Inspiration

Das Erkennen, die Akzeptanz und die Integration sind wichtige Schritte, um dir selber auf "die Spur" zu kommen.

Wir Menschen haben verlernt, auf unser Innerstes zu blicken. Vieles dreht sich nur um unser Gegenüber.

Wenn wir mit einem Hund zusammenleben, bekommen wir, ähnlich wie mit Kindern, einen Spiegel vorgehalten.

Ohne diese Erkenntnis basteln wir weiter an Situationen herum oder versuchen unseren Hund zu kontrollieren, was in der Regel Dressur und Konditionierung bedeutet. Es verändert sich jedoch nichts, wenn wir nicht erkennen, dass wir neben einem Bewusstsein auch ein Unterbewusstsein haben, auf das unser Gegenüber, so auch der Hund, reagiert.

Um uns das Leben mit unserem Hund zu erleichtern, ist es wichtig, dieses Wissen in seinem Alltag einzubringen und seinen Hund genau zu erforschen. Es geht nicht darum, ihm unerwünschtes Verhalten abzutrainieren, sondern es zu verstehen und dann miteinander einen anderen Weg einzuschlagen.

Wenn du das möchtest, lade ich dich auf deine eigene Forschungsreise ein und begleite dich.

Ich kann dir die Sprache deines Hundes übersetzen und Missverständnisse klären, die uns nur aufgrund der Gesellschaft in der wir leben, Schwierigkeiten bereiten.

Du hast die Möglichtkeit, viel über deine innere Haltung zu erfahren und deinen Geist mit neustem Wissen zu füllen.

Um dein Leben und die Beziehung zu deinem Hund zu verändern, bedarf es nur einer bewussten Entscheidung.